Zukunftswerkstatt Kleingärten in Burg

Das Projekt Gartenkiez hat einigen Gärtner*innen und Nachbar*innen Anstoß gegeben, um über die Zukunft der Gartenkultur nachzudenken. Das soll in Form einer Zukunftswerkstatt geschehen, bei der alle Interessierten über Hürden und Potentiale verhandeln und ein gemeinsames Bild der Kleingärten, ihrer Nutzung und ihres Nutzens für die Zukunft entwerfen und entwickeln.

Gartenkiez Finale / Zukunftswerkstatt „Kleingärten Burg“

Sa, 14. Dezember von 13:30 - 18:30 Uhr 

ehemalige Schule, Burgweg 5


Wir möchten einerseits nochmal aus dem Nachbarschafts-Projekt Gartenkiez berichten (unter anderem wird der vor Ort gedrehte Film gezeigt!)

Und außerdem, weil ein Ende immer auch ein Anfang sein kann, wollen wir Gelegenheit bieten, in moderierten Runden bestimmte Themen im Kontext der Kleingärten zu durchdenken.
Wie etwa „Kleingärten in Gefahr – Wie können die Gärten gesichert werden?“
 „Gemeinschaft im Wandel – Strategien für Herausforderungen im sozialen Miteinander“ oder „Gartennutzung im Wandel – diverse und nachhaltige Kleingartenkonzepte“
Alternativ-Vorschläge sind willkommen! Also überleg doch mal was Du noch wichtig findest!

 Eine Zukunftwerkstatt besteht klassischerweise aus einer Kritik- oder Meckerphase, aus einer Utopie- und Wunschdenkenphase und zuletzt aus einer Phase konstruktiver Ansätze. Was am Ende dabei heraus kommt, hängt von allen Beteiligten ab.

Hoffentlich interessiert Dich das Ganze und Du hast Zeit? Dann wäre es toll wenn Du dich auch einmischst!

Bei Fragen und für Anmeldungen: gartenkiez@posteo.de